Online Shop

Absetzwagen für das Fernweh-Mobil

Das Aufsetzen & Absetzen der Kabine

Da wir seit über 15 Jahren noch nie den Bedarf hatten die Kabine unterwegs abzusetzen, entstand die Idee lediglich einen Absetzwagen für die Lagerung zu Hause zu bauen.

Der Absetzwagen
Der neu Absetzwagen auch De-montierbar!

Der NEUE Absetzwagen!

Absetzwagen De-montiert

Der Vorteil liegt ganz klar auf der Hand:

...ein schnelles auf und absetzen der Kabine (ca. 10 min)
...weniger Gewicht an der Kabine
...keine scharfkantigen Profile außen an der Kabine
...die Kabine kann von einer kräftigen Person vom Fahrzeug gezogen werden
...die Kabine kann auf glatter Fläche leicht bewegt werden
...die Kabine kann auch auf dem Absetzwagen be- und entladen werden
...der Absetzwagen kann De-montiert werden und der Parkplatz ist frei
...Maße De-montiert ca. B 50 x H 130 x L 200 cm

Das Aufsetzen mit dem Absetzwagen:

Aufsatteln der Kabine

1. Entfernen Sie die Heckklappe des Pick-U´s, ziehen Sie die Handbremse an und, falls Sie
eine Luftfederung haben, lassen Sie den Luftdruck ab!


Das Aufsatteln der Kabine

2. Die Befestigungen für die Kabine werden angebracht und auf die Ladefläche nach außen gelegt.

Anti-Rutschmatte auflegenLightBox image='http://www.das-fernweh-mobil.de/uploads/images/Aufsatteln/Absetzwagen-2012-001k.jpg'}

3. Die Anti-Rutschmatte auflegen.

Das Aufsatteln der Kabine

4. Nun wird der Absetzwagen mit Kabine in Position gebracht und nach oben gepumpt,
so dass der Kabinenboden über dem Ladeflächenboden schwebt. Die vordere Verstrebung wir zum aufsetzen der Kabine herrausgenommen.

Aufsatteln der Kabine

5. Die Kabine wird nun bis zum Anschlagswinkel auf die Ladefläche geschoben.

Aufsatteln der Kabine

6. Die 4 Verrutsch-Sicherungen werden vor dem absenken herausgezogen.

Aufsatteln der Kabine

7. Nun können Sie die Kabine langsam und gleichmäßig herunter lassen.

Aufsatteln der Kabine

8. Den Absetzwagen vorsichtig nach hinten herausziehen, die Verstrebungen wieder einbauen, die Verrutsch-Sicherungen einschieben und sichern und den Absetzwagen beiseite schieben.

Aufsatteln der Kabine

9. Nun die vorderenBefestigungen anbringen und verzurren!

Festzurren

10. Nun die hinteren Befestigungen anbringen und verzurren!

11. Ein paar km fahren und die Spanner kontrollieren!

Und fertig für die Reise

In 13 Minuten Fertig für die nächste Reise!